k i r s t i n r a b e
 k i r s t i n   r a b e 

 

 

Ausgehend von meiner Faszination für Farbe sowie der Intension die Materialität der Farbe zu begreifen, entstand ab 2012 eine Werkreihe von monochromen Farbobjekten.

Basis ist die Arbeit mit dem reinen Pigment, welches gebunden auf den Objektträger (Holz, MDF oder auch Papier) mit einem Metallspachtel aufgetragen wird. Das Auftragen als solches benötigt viel körperliche Energie, denn erst wenn Teile der Oberfläche bestimmte Texturen aufweisen ist der Arbeitsprozess beendet.

Ein Kontrast zwischen polierter, glänzender Oberfläche und der tiefer liegenden Fläche, die nicht mit dem Spachtel bearbeitet wurde und sich den pudrigen Charakter der Pigmente bewahrt hat, entsteht.

Der variable Standort des Betrachters und die Abhängigkeit von Lichtbeschaffenheit bzw. Lichteinfall lassen die Objekte große Strahlkraft entwickeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Kirstin Rabe